Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Kuba, DomRep, Guatemala, Panama, Venezuela, Nicaragua, Puerto Rico

Moderator: casaBARcardi

Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Waffenprofi » 28. Jun 2012, 10:13

Hallo!

Ich habe bereits den 30er Quorhum verkostet. Ein Erlebnis schlechthin!!!

Nun würde mich interessieren, ob sich ebenfalls der Kauf des 9er, 12er, 15er und 23er lohnt. Da ich "Serientäter" :lol: bin, würde mich das interessieren.

Wer kann da evtl. die Unterschiede definieren. Bei der Opthimus Serie sind ja die Unterschiede sehr groß. Ist das auch beim Quorhum der Fall?

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 890
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Admiral » 28. Jun 2012, 10:20

Habe leider auch keinen Vergleich.
Habe nur den 15er probiert und der hat mich total überrascht! :shock: Echt Top!
Benutzeravatar
Admiral
Seelenverkäufer
Seelenverkäufer
 
Beiträge: 472
Registriert: 28. Feb 2012, 16:07
Wohnort: NRW

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Ambassador » 28. Jun 2012, 18:30

Also die Nase ist beim 9 er schon mal deutlich zurückhaltender.
Dezent fruchtig, etwas nussig, dezente Süße. Die Farbe ist ein klein wenig heller. Im Geschmack dann erst mal süß, was auch das vorherrschende Aroma bleibt, karamellisierter Zucker, ein Hauch würzig zum Schluss dezente Holznote. Der Abgang ist mittellang.

Die Quorhum Serie ist ebenfalls von Oliver & Oliver aber etwas kräftiger oder rauer.

Der 30er ist für mich zu lange im Holz gewesen, was ihm eine Schärfe verleiht.
Wenn es ums Alter geht, dann würde ich den 30er von Centenario bevorzugen!

Dirk
Ambassador
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jun 2012, 08:22

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon DominicanRumFan » 28. Jun 2012, 23:49

Ambassador hat geschrieben:Also die Nase ist beim 9 er schon mal deutlich zurückhaltender.
Dezent fruchtig, etwas nussig, dezente Süße. Die Farbe ist ein klein wenig heller. Im Geschmack dann erst mal süß, was auch das vorherrschende Aroma bleibt, karamellisierter Zucker, ein Hauch würzig zum Schluss dezente Holznote. Der Abgang ist mittellang.

Die Quorhum Serie ist ebenfalls von Oliver & Oliver aber etwas kräftiger oder rauer.

Der 30er ist für mich zu lange im Holz gewesen, was ihm eine Schärfe verleiht.
Wenn es ums Alter geht, dann würde ich den 30er von Centenario bevorzugen!

Dirk

gut zusammengefasst..kann ich so unterschreiben
persönlicher favorit zur Zeit: Barceló Imperial 30 aniversario
Benutzeravatar
DominicanRumFan
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 670
Registriert: 29. Feb 2012, 19:04
Wohnort: Santo Domingo, Dominikanische Republik

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Waffenprofi » 29. Jun 2012, 15:29

Hallo!

Danke für Eure Antworten!

Sagt mal, gehört dieser UNHIQ 500 ml auch zu dieser Serie?

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 890
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Ambassador » 29. Jun 2012, 15:46

Also Oliver & Oliver macht in der Hauptsache die Cubaney Serie, damit haben sie angefangen.
Dazu kommen Opthimus, Quorhum, Atlantico, Unhiq, und Vizcaya.
Auf dem diesjährigen Rufmest wird der neue Tres Hombres vorgestellt, der auch von O&O kommt.
Außerdem machen Sie noch einige Privatlabels!

Der Unhiq ist übrigens sehr empfehlenswert!

Dirk
Ambassador
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jun 2012, 08:22

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon DominicanRumFan » 30. Jun 2012, 00:54

Ambassador hat geschrieben:Auf dem diesjährigen Rufmest wird der neue Tres Hombres vorgestellt, der auch von O&O kommt.


da muss ich leider wiedersprechen
der tres hombres kommt von MARDI S.A. liegt in Villa Mella, Santo Domingo 10 min von mir entfernt, nicht von oliver & oliver die haben ihre firma in der anderen richtung in LOS ALCARRIZOS, Zona Franca Hato Nuevo.

den rest kann ich so unterschreiben, wobei die noch einiges mehr machen wie zum beispiel den CUBANACAN, der in europa ausschliesslich in frankreich vertrieben wird.

Nicht zu vergessen den Punta Cana Club ein irre guter Rum...gibt´s nen eigen thread zu.
persönlicher favorit zur Zeit: Barceló Imperial 30 aniversario
Benutzeravatar
DominicanRumFan
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 670
Registriert: 29. Feb 2012, 19:04
Wohnort: Santo Domingo, Dominikanische Republik

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Ambassador » 30. Jun 2012, 09:31

Die beiden letzten Tres Hombres waren von Madri, das ist richtig.
Die neue Abfüllung, die jetzt unterwegs ist, kommt von Oliver & Oliver!
Ambassador
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jun 2012, 08:22

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon DominicanRumFan » 30. Jun 2012, 17:06

Tres Hombres
#3 Dominican Republic 2012
This edition of rum is defined by its exquisite, soft taste. The Solera rums mature for ten to twenty years in American oak barrels, letting the specific Caribbean climate contribute to their delicate smoothness. Once again the master blender Santiago used his own experience, together with the Solera rums provided by Oliver & Oliver, as ingredients for 4000 bottles of limited edition premium rum. Its special taste is marked by a delicious accent of citrus, and joined by the physical sensation of touching a label made of sail when holding the bottle.


wenn ich das richtig deute, dann ist die herstellerfirma zwar MARDI S.A. aber die reserven zum blenden kommen von oliver..zumindest haben die einen teil solerarum von oliver mit verblendet...kann ich aber mal genau rausfinden
persönlicher favorit zur Zeit: Barceló Imperial 30 aniversario
Benutzeravatar
DominicanRumFan
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 670
Registriert: 29. Feb 2012, 19:04
Wohnort: Santo Domingo, Dominikanische Republik

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Waffenprofi » 3. Jul 2012, 11:57

Hallo!

Habe gestern den 9er, 15er und 23er Quorhum geordert! Bin mal gespannt und werde hier berichten!

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 890
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon DominicanRumFan » 3. Jul 2012, 12:09

Waffenprofi hat geschrieben:Hallo!

Danke für Eure Antworten!

Sagt mal, gehört dieser UNHIQ 500 ml auch zu dieser Serie?

Gruß
Henning



Der unhiq xo ist zwar nicht aus der quorhum Serie aber sollte man auf jedefall probiert haben wenn man auf suesse Solera Rums steht....ist was ganz eigenes und in der Art gibt es nix vergleichbares

Ich würde ihn als Dessert rum trinken

In diesem Sinne
persönlicher favorit zur Zeit: Barceló Imperial 30 aniversario
Benutzeravatar
DominicanRumFan
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 670
Registriert: 29. Feb 2012, 19:04
Wohnort: Santo Domingo, Dominikanische Republik

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Admiral » 7. Aug 2012, 13:24

Waffenprofi hat geschrieben:Hallo!

Habe gestern den 9er, 15er und 23er Quorhum geordert! Bin mal gespannt und werde hier berichten!

Gruß
Henning

Hallo Henning,
hast du deine neue Bestellung schon probiert? Würde mich ja sehr interessieren, welche Unterschiede du feststellen kannst! :)

Heute ist bei mit der 15er Quorhum angekommen. Den hatte ich vor ein paar Wochen in einer Hotelbar zwischen die Finger bekommen und seit dem stand der auf meiner ToDo-Liste ganz oben. Heute Abend werde ich die Flasche mal öffnen!
Benutzeravatar
Admiral
Seelenverkäufer
Seelenverkäufer
 
Beiträge: 472
Registriert: 28. Feb 2012, 16:07
Wohnort: NRW

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Ambassador » 21. Aug 2012, 19:54

Nochmal zum Tres Hombres.
Die dritte Edition, die zum GERMAN RUM FESTIVAL erstmalig präsentiert wird kommt von Oliver & Oliver. 3.960 Flaschen wurden abgefüllt!

Dirk
Ambassador
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jun 2012, 08:22

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Wueste » 1. Sep 2012, 00:39

Heute Abend haben wir endlich das RumundCo Tasting Nr. 5 probieren können. Wir waren zu viert und haben Punkte von 1-10 vergeben. Der Quorhum 23 und der Quorhum 30 waren dabei. In meiner bescheidenen Bar zu Hause kenne ich den 15er den ich als einen meiner Favoriten betrachtet habe.

Interessanterweise waren wir uns alle rel. einig, der 23er hat im Schnitt 8 Punkte bekommen, der 30er nur 7. So ganz genau wo der Unterschied war kann ich jetzt nicht mehr sagen, da noch 4 andere Rums danach kamen.

P.S. Gewonnen hat bei uns der Ron Millonario XO Reserva Especial, leider mit 80 Euro auch nicht grad der günstigste.
Benutzeravatar
Wueste
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 123
Registriert: 14. Jul 2012, 21:52

Re: Quorhum...! Welche Unterschiede sind vorhanden?

Beitragvon Asterix39 » 14. Sep 2012, 00:50

Ich hab dann auch heute mal mit dem Quorhum 9 anos die Serie angetestet.
In der gleichen Preisklasse liegt der Punta Cana Club Esplendor aus dem gleichen Hause Olivier&Olivier,
der mir persönlich deutlich besser schmeckt,insgesamt runder und länger im Abgang ist.
Den 15er und 23er Quorhum werde ich demnächst auch noch antesten.
Aus dem Hause Olivier&Olivier bleibe ich geschmacklich in der Cubaney, Punta Cana und Atlantico-Reihe am besten aufgehoben.
Aber ich bin ja auch geschmacklich eher ein süsser und/oder malzlastiger Rumtrinker.
Mit Olivier&Olivier kann man aber generell auch nicht viel verkehrt machen, ausser man ist Barrel-proof-Trinker :D

Gruß
Bertram

PS: Danke an Dirk (Ambassador), der als Rum-Profi hier so schöne neutrale Bewertungen zu Rums ins Foum stellt! und die Rum-Tastings ermöglicht!
Bin ein Süsser !
Punta Cana Club Esplendidio und Tresoro
XM Millenium
Plantation Barbados 20th Anniversary
Plantation Grand Anejo Guatemala
Atlantico Private Cask
El Dorado 15 Y
Malteco 10Y ,15Y, 20 Y
Diplomatico Reserva Exclusiva
Cubaney 15 und 25 Anos
Asterix39
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Mär 2012, 19:40
Wohnort: 35641 Schöffengrund, Unter den Fichten 29


Zurück zu Spanischer Stil

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste