Centenario 30 Anos Edición Limitada

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon DunklesKaramell » 21. Apr 2013, 17:30

Liebe Mitrumbegeisterte!


Erinnert Ihr Euch noch an mein Tasting des Zacapa 23 Sistema Solera? Der Waffenprofi meinte damals, mein Tasting sei zu euphemistisch gewesen, er meinte, wie ich denn, wenn ich den Zacapa derart loben würde, etwa einen Centenario 30 bewerten würde. Heute, lieber Henning, kannste das nachlesen, los geht´s! ;) Centenario ist ein ausgezeichneter Rum aus Costa Rica, der gerade bei den billigeren Exponaten zu den vermutlich mittlerweile meistgekauften Rums gehört, insb. der Fundaccion 20 Anos ist einer der Lieblinge der Massen, wobei man ihm Qualitätsverluste nachsagt, seit er nicht mehr im Ledersäckchen ankommt. Hier kenne ich die alte Qualität nicht, oder vielleicht die neue, ich hatte den als Sample aus dem Forum und hab keinen blassen Dunst, welche Ausführung das war, aber er war recht gut. Der 25er, den ich auch schon im Glas hatte, der überzeugte mich nicht so wirklich, ich fand den im Vergleich zum 20er nicht viel besser, aber sehen wir doch mal, wie sich das absolute Flaggschiff der Destllerie schlägt. Hier wurden die besten Fässer, übrigens Weißeichenfässer, nach Soleraverfahren ( höchstens ) 30 Jahre gereift, verblendet, um den Stolz von Centenario zu erschaffen.

Nase: Sehr schön süß und weich, erinnert an warmen Waldhonig und an meinen geliebten Straight from the Cask, wobei er weicher und gefälliger duftet, als jener. Seine Aromen sind dicht und verwoben, man muss sich Zeit mit ihm lassen. Geröstete, sehr ölige Nüsse, vielleicht Cashew Nüsse, in die feine Holznoten gewoben sind, etwas ungesüßte Banane, und volle, satte Milchschokolade, ein Hauch Vanille. Etwas Rosinenaroma und etwas Pflaume könnte auf ein paar Sherryfässer hindeuten. Eine Pfanne mit Zuckerrohrsirup, in der man Nüsse röstet, könnte vielleicht so riechen. Ist ein Wohlfühl-Rum, wenn man sich mal ein großes Glas dekadente Leckerness gönnen möchte, dann ist das sicherlich der richtige Rum, kein Sprit, keine Ecken, keine Kanten, und wenn man ihn mal einen Abend trinkt, dann wird man auch nicht sagen, er sei nicht komplex. 10/10

Geschmack: süßer, öliger Waldhonig, nach ein paar Sekunden sanfte, fettige Nuss, Marzipan, alt schmeckt er, aber nicht holzig, sehr fein, sehr ausgewogen, tolle Sache! Je mehr ich an ihm nippe, desto mehr versinke ich in dieses tolle Nussaroma, welches diesen Rum in Mund und Nase auszeichnet, mal schmeckt man Haselnuss, mal Mandel, mal eher Paranuss, wirklich gut, und dazwischen seidiges, aber dennoch deutliches, leicht rauchiges Holz und Milchkaffee am Gaumen, mjam! :love: 10/10

Abgang: seidig und weich mit sehr eleganten Gaumenaromen, super! 10/ 10

Aftertaste: Nüsse, etwas Rauch, eine Spur Pfeffer ( aber keine Schärfe natürlich ), Muskat, etwas Nelke, etwas Kakao und Kaffee, jeah, das rockt! :up: 9/10

Trocknendes Glas: Pfeifentabak, Zedernholz, Harz, Kakaoplver, ganz leicht rauchig, sehr schön, kann man nicht meckern 9/10

Fazit: Ein ausgesprochen schöner und edler Rum, der sich mit 48/50 Punkten unter den Besten sehr gut behaupten kann. Die Komposition ist exquisit und mit diesem Rum hat man sich sicherlich viel Zeit gelassen und viele Mühen investiert, dass letztlich ein so schönes Endprodukt dabei herausgekommen ist. Wehmütig schaut man auf den Preis des guten Tropfens, der ja mitunter schon an die 150€ kostet. Ich selbst hätte ihn wohl nicht gekauft, aber da der liebe slotkiller ihn mir für einen derartigen Freundschaftspreis angeboten hat, sagte ich nicht nein. Und das wurde belohnt, ein toller Rum, besten Dank, mein Freund, ich werde ihn in Ehren halten und an Dich denken, wenn ich ihn trinke, auf Dich! :fass: :up: :fass:

Wertung in Fässern: :fass: :fass: :fass: :fass: :fass: :fass:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von DunklesKaramell am 6. Mai 2013, 16:23, insgesamt 4-mal geändert.
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon Phadrix » 21. Apr 2013, 17:55

Hach, nach der Tasting-Notiz freu ich mich noch mehr auf Ende Juni, da ich mir diesen Rum geholt habe, um ihn nach der Geburt meines Sohnes zu öffnen. :)
Favoriten:
Cartavio XO
Pussers Nelson's Blood
The Overseas Trail
Rum Company Old Trinidad (Fassstärke)
The Whisky Agency Jamaica 35 Jahre
El Dorado 25
Benutzeravatar
Phadrix
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 240
Registriert: 5. Apr 2013, 19:33
Wohnort: Hamburg

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon Raúl Sanchez » 21. Apr 2013, 20:37

Phadrix hat geschrieben:Hach, nach der Tasting-Notiz freu ich mich noch mehr auf Ende Juni, da ich mir diesen Rum geholt habe, um ihn nach der Geburt meines Sohnes zu öffnen. :)


:up: :up:
Da lässt dann der frisch gebackende Papi aber ertsmal ne Kuh fliegen,wa!?
Diese Verkostungsnotiz ist nun mal wieder ne Wucht!!! Leider ist der Centenario 30 kein Schnapper... :/
Benutzeravatar
Raúl Sanchez
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 526
Registriert: 16. Feb 2013, 13:54
Wohnort: Aken/Elbe

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon Phadrix » 21. Apr 2013, 21:24

Jepp, dann fliegen die Löcher aus dem Käse :lol:
Favoriten:
Cartavio XO
Pussers Nelson's Blood
The Overseas Trail
Rum Company Old Trinidad (Fassstärke)
The Whisky Agency Jamaica 35 Jahre
El Dorado 25
Benutzeravatar
Phadrix
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 240
Registriert: 5. Apr 2013, 19:33
Wohnort: Hamburg

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon phil-hh » 22. Apr 2013, 01:11

Eine beeindruckende Tasting Notiz wie immer... 48/50 Punkten..WOW! :love:
Bestätigt mich in meiner Vermutung zu diesem Rum. Steht jetzt in meiner Einkaufsliste ganz weit oben. Was wohl meine Freundin dazu sagen wird :mute:
Benutzeravatar
phil-hh
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 161
Registriert: 21. Dez 2012, 01:02
Wohnort: Hamburg

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon winnipu » 22. Apr 2013, 08:18

Hi DK, deine tolle Umschreibung dieses tollen Rums deckt sich mit meiner Verkostung. Ich durfte auf der Hanse-Spirit bei Centenario alle Rums ausgiebig probieren. Die Jungs waren super Nett und haben immer wieder nachgegossen.
Den 25 jährigen fand auch gut, der 30 jährige war der Knaller und von den bezahlbaren war der 20 Jahre alte Centenario der Beste.
Danke für die tolle Verkostungs-Notiz.
Piraten weinen nicht, sie heulen (R)rum!
Benutzeravatar
winnipu
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 591
Registriert: 22. Feb 2013, 07:36

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon slotkiller » 8. Mai 2013, 09:23

Danke für die tolle Tastingnote, freut mich das er Dir und Deiner Mutter mundet ;) schöne Grüße an dieser Stelle.
Grüße aus Bayern

Arrrrrrrrrrrrr Bild Volker


„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Teresa von Ávila * 1515 † 1582
Benutzeravatar
slotkiller
Fähnrich
Fähnrich
 
Beiträge: 385
Registriert: 29. Nov 2012, 07:56
Wohnort: 86830 SMÜ

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon michelangelo » 10. Mai 2013, 08:48

Schöne Tasting-Notes!
Bisher konnte ich nur den Centenario 30 und den 20er probieren.

Den 20er hatte ich ursprünglich mir selbst gegönnt und den 30er als Geschenk für einen Freund.

Ergebnis: Den 20er haben sich innerhalb von 4 Wochen die Engel geholt (die Schweine) und beim 30er kennen ich den aktuellen Stand nicht. Aber er ist seeeeeeehr delikat.
Immerhin hatte ich die Gelegenheit den zu Probieren, aber 130€ für eine Spirituose ist schon eine harte Nuss, ganz besonders wenn der 20er fast ebenbürtig ist und 80-90€ weniger kostet.
"The time has come, the time for a drink, but I don't want vodka or mead.
None of these things will quench my thirst, Rum is the drink that I need."
Alestorm - Rum
Benutzeravatar
michelangelo
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Jul 2012, 22:27
Wohnort: Celle

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon Noge » 10. Mai 2013, 11:00

michelangelo hat geschrieben:Schöne Tasting-Notes!
Bisher konnte ich nur den Centenario 30 und den 20er probieren.

Den 20er hatte ich ursprünglich mir selbst gegönnt und den 30er als Geschenk für einen Freund.

Ergebnis: Den 20er haben sich innerhalb von 4 Wochen die Engel geholt (die Schweine) und beim 30er kennen ich den aktuellen Stand nicht. Aber er ist seeeeeeehr delikat.
Immerhin hatte ich die Gelegenheit den zu Probieren, aber 130€ für eine Spirituose ist schon eine harte Nuss, ganz besonders wenn der 20er fast ebenbürtig ist und 80-90€ weniger kostet.


Hättest du vom 20er und 25 er gesprochen hätte ich dir zu 100% zugestimmt. Der 30er spielt für michallerdings in einer anderen Liga ( Super Premium). Diese Feinheit und Ausbalanciertheit sind beim 20er und 25er m.E nicht gegeben. Ob der Mehrpreis von 80 EUR gerechtfertigt ist, steht jedoch auf einem ganz anderen Blatt.
Das Leben ist zu kurz um schlechten Rum zu trinken.
Noge
Fähnrich
Fähnrich
 
Beiträge: 269
Registriert: 11. Sep 2012, 12:20
Wohnort: Hamburg

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon Waffenprofi » 11. Mai 2013, 06:56

Hallo!

Kann Egon da nur zustimmen!

Der 30er ist definitiv eine andere Klasse. Hingegen ich beim 20er und 25er keine Unterschiede finden kann und daher die Preisdifferenz von ca. 100 % nicht nachvollziehen kann!

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 887
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon RumfromMars » 11. Mai 2013, 10:30

-deleted-
Zuletzt geändert von RumfromMars am 29. Mär 2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RumfromMars
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1003
Registriert: 10. Aug 2012, 20:40

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon winnipu » 11. Mai 2013, 18:41

N'Abend,
kann mich den Vorrednern nur anschließen, in Bezug auf den 20 und 25 jährigen Centenario. Der Preisunterschied zum 25 J.muss nicht sein. Ich habe beide zuhause und der jüngere ist der bessere, eindeutig.
Piraten weinen nicht, sie heulen (R)rum!
Benutzeravatar
winnipu
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 591
Registriert: 22. Feb 2013, 07:36

Re: Centenario 30 Anos Edición Limitada

Beitragvon DunklesKaramell » 11. Mai 2013, 19:13

winnipu hat geschrieben:N'Abend,
kann mich den Vorrednern nur anschließen, in Bezug auf den 20 und 25 jährigen Centenario. Der Preisunterschied zum 25 J.muss nicht sein. Ich habe beide zuhause und der jüngere ist der bessere, eindeutig.



So hab ich das damals auch empfunden, wenn ich mich recht erinnere, der 20er gefiel mir irgendwie besser...........
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg


Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast