Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon Waffenprofi » 17. Apr 2013, 16:06

Hallo!

Vor einiger Zeit bekam ich eine Flasche des Cadenheads "Green Label" Guyana 10 Years in die Hand, welche nun gestern geöffnet und verkostet wurde. Teilweise konnte ich im Weltnetz Kommentare wie "gewohnheitsbedürftig" und "nicht so prahl" finden...

Ich möchte Euch meine Eindrücke nicht vorenthalten. Die Flasche 0,7 ltr. kommt von dem unabhängigen Abfüller nicht mit Farbstoffen versehen! Die verkorkte Flasche hat eine helle strohgelbe Farbe mit 46 % Alkohol. Der Melasserum ist ungefiltert und wird lediglich mit Wasser versetzt.

Hier ein Bild der Flasche:
CIMG1266.JPG

(klick auf Bild für größer!)

Geruch: Hm, erst dachte ich was ist denn das? Wasser? Doch dann leichte frische Zitrusaromen, sehr angenehm und dezent. Würze und ein wenig Vanillegeruch mit alkoholischer Note. Dann wieder frische... Super dezent und so habe ich das bei einem Guyanarum noch nicht gehabt. Ob mir das nun gut oder schlecht gefallen hat, kann ich nicht sagen...
Deshalb genau die Mitte: Bewertung: 5 von 10

Geschmack: Erst holzig dann eher Karamell und Vanille abgelöst durch diese typische Guyanarum-Würze, das alles ohne aufdringlich süß zu werden. Wieder Holznoten vermischt mit etwas bitterer Zitrus-Fruchtnote... die 46 % sind jederzeit präsent aber defintiv nicht störend! Ich meine beim trinken zu schmecken, das dieser Rum definitiv mit Wasser gestreckt wurde. Kann mir das aber auch einbilden. Im großen und ganzen trinkt sich der Rum mit seinen 46 % sehr süffig. Ganz klar Guyana... Allerdings habe ich auch keine Besonderheiten feststellen können. Ecken und Kanten gab es auch keine. Das Ganze geht so ein wenig in die "langweilige Nummer", schade!
Bewertung: 4,5 von 10

Nachklang: Rucki Zucki hat er sich verabschiedet! Eine leichte Bitterkeit gepaart mit Guyanawürze verbleibt noch Weilchen, das ist aber nichts weltbewegendes mehr. Allerdings würde ich das in diesem speziellen Fall auch nicht unbedingt zum Nachteil des Rums auslegen. Er ist einfach zu trinken und bietet nicht unbedingt hoch komplexes. Für Einsteiger und Neulinge sicherlich gut geeignet!
Bewertung: 4,5 von 10 Punkten

Aftertaste: weich, rund, süß. Annehmbar und o.k.! Teils schön!
Bewertung: 7 von 10 Punkten

Gesamt: :fass: :fass: :fass: :leer: :leer: :leer: (gebe gerade noch 3 Fässer und da werden beide Augen fest bei zugedrückt!!!)

Für mich gerade noch ein Durchschnittsrum für Durchschnittstage zu einem leicht gehobenen Durchschnittspreis! :D

Durchschnittliche Grüße :lol:
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 887
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon Philipp » 17. Apr 2013, 16:23

Danke für Deine interessante Tastingnotiz :)
Benutzeravatar
Philipp
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 555
Registriert: 24. Feb 2013, 01:11

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon DunklesKaramell » 18. Apr 2013, 17:32

Ja Henning, dann danke für die Warnung! ;) Aber sag mal, wechen Guyana-Rum magst Du denn? Meinen geliebten Bristol mochteste ja auch nicht........ :(
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon War Starter » 18. Apr 2013, 19:28

Hey, wie lange hast du den atmen lassen? Ich hab mal erlebt, wie so ein Guyana Rum ein paar Tage später, nach dem ersten Luftkontakt erst richtig losgelegt hat. Aber trotzdem danke!
You know me, you've seen my face
All around this wretched place
You can call me warrior
But I'm actually the war starter
Benutzeravatar
War Starter
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 962
Registriert: 4. Sep 2012, 21:38

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon Raúl Sanchez » 18. Apr 2013, 19:59

War Starter hat geschrieben:Hey, wie lange hast du den atmen lassen? Ich hab mal erlebt, wie so ein Guyana Rum ein paar Tage später, nach dem ersten Luftkontakt erst richtig losgelegt hat. Aber trotzdem danke!


Das is ja krass :pirate_confused:
Da brauch ich irgenwann mal von euch Unterstützung bzw.Rückenwind,bei den Agricol`s hab ich es aufgegeben,
Das ist bis jetzt nicht mein Ding,aber diese Ominösen Faßabfühlung aus Guyana reizen mich doch ganz schön!!!
Wenn´s soweit ist melde ich mich! :)
Benutzeravatar
Raúl Sanchez
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 526
Registriert: 16. Feb 2013, 13:54
Wohnort: Aken/Elbe

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon War Starter » 18. Apr 2013, 20:12

Vieleicht ist der Waffenprofi ja nett und füllt dir ein Sample ab, wenn er das zeug sowieso nicht mag ;)
You know me, you've seen my face
All around this wretched place
You can call me warrior
But I'm actually the war starter
Benutzeravatar
War Starter
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 962
Registriert: 4. Sep 2012, 21:38

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon Waffenprofi » 19. Apr 2013, 11:00

Hallo!

Warstarter: Habe ja nicht geschrieben das er mir nun gar nicht schmeckt... Durchschnitt, deshalb auch 3 Fässer! Ich mache es in meinen Bewertungen schon differenziert. Es gibt da halt nicht nur 1 Faß oder 6 Fässer! ;)

Und: scheinbar liegst Du mit Deinen Tip den Rum etwas "atmen" zu lassen nicht ganz falsch. Kann nun auch feststellen, das sich der Geruch ein wenig "kräftiger anfühlt bzw. anriecht" :) . Am Geschmack konnte ich so keine Veränderung feststellen.

Jedenfalls würde ich dem Rum 1 Punkt mehr beim Geruch verpassen und somit

das Endergebnis auf glatte :fass: :fass: :fass: :leer: :leer: :leer: ändern! Ohne beide Augen fest zuzudrückken! :)

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 887
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Tasting Note: Cadenhead "Green Label" Guyana 10 Years

Beitragvon Waffenprofi » 19. Apr 2013, 15:38

DunklesKaramell hat geschrieben:Ja Henning, dann danke für die Warnung! ;) Aber sag mal, wechen Guyana-Rum magst Du denn? Meinen geliebten Bristol mochteste ja auch nicht........ :(


Hallo!

Schwer vorstellbar aber wahr: der Cadenhead Guyana 13 (ist etwas her) hat mir gut geschmeckt...

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 887
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34


Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast