Ron Calavera 1492

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

Ron Calavera 1492

Beitragvon DunklesKaramell » 9. Apr 2013, 01:18

Liebe Rumgemeinde!


Unlängst wanderte im Rahmen einer Flaschenteilung ein 10cl Sample Ron Calavera 1492 in meinen Besitz, welchen ich gestern mal verkostet habe. Wie in dem damaligen Beitrag von DRF zu lesen war, handelt es sich um einen mit 49Vol% abgefüllten Rum aus der Dominikanischen Republik, ein Blend, der 3-30 jährige Rums enthalten soll, und das von angeblich supertollen Rumsorten, die schon gar nicht mehr erhältlich sind..........na ja, hat mir damals schon zu denken gegeben, da ich nicht der Fan von "Tante Paula´s Resteeimer" bin, aber sei´s drum, die Neugierde hat gesiegt und ich habe mich an der Flaschenteilung beteiligt. Phil-hh war so nett, mir zu empfehlen, nachdem er ihn gekostet hatte, doch statt 20cl nur 10 zu nehmen - sehr nett von Dir, Philipp!

Nase: Sehr spritig, weswegen ich ihn in einen Cogancschwenker gefüllt habe und ihn erst mal 30 Minuten atmen ließ. Auch nach dieser Zeit hatte er allerdings leider noch immer eine recht scharfe, kantige Nase, der hohe Alkoholgehalt steht ihm offensichtlich nicht gut zu Gesicht, und man darf hier zu Recht bezweifeln, dass er wahnsinnig alte Rums enthält........ :/
Ich kann Holz riechen, recht trocken und kantig, da ist jede Menge Sprit und etwas Zitrus, und irgendwo etwas Vanille / Karamell im Hintergrund, aber weit im Hintergrund.............ich assoziiere eher kurze Zeit im Fass gewesene Obstbrände in Richtung Kirschwasser oder Birnenbrand, eine der schlechtesten Nasen, die ich jemals hatte, 2/10 Punkten. :ekel:

Geschmack: ich hatte schon etwas Sorge nach dieser Nase, was mich da wohl erwarten würde, und er ist wirklich so, wie die Nase befürchten lässt - grottenschlecht. Brennt ziemlich, wenig Aroma, kräftig im Alkohol und dünn im Geschmack, das Holz findet sich wieder und etwas von den Fruchtaromen, so in Richtung Birne, oouuuuuuh! Übel! :ekel: 2/10 Punkten

Abgang: Feurig und erst mal echt unangenehm am Gaumen, 3/10 Punkten

Aftertaste: Ist vermutlich das Beste an diesem Rum, es kommt nach ein paar Sekunden eine ordentliche Nussigkeit, die, wenn der Rest nicht so eine Katastrophe wäre, vielleicht ganz schön wäre 5/10 Punkten

Trocknendes Glas: Erinnert mich an Williams Christ oder Kirschwasser, da ist dieses kantige Holz wieder, vielleicht etwas in Richtung Mon Cheri, bleibt unheimlich lang schnapsig und in seinen sonstigen Aromen dünn, meine Freundin meinte, er riecht nach Isopropanol, furchtbar, Ihr wisst, ich liebe das trocknende Glas und vergebe da meist die höchsten Punktzahlen, aber hier - grauenhaft 1/10 Punkten :ekel: :down:

Fazit: Ist die schlimmste denkbare Version von "Tante Paula´s Resteeimer" und ich möchte vor diesem Horrorkonstrukt ausdrücklich warnen, diesen Verschnitt von Rumausschuss schlägt jeder 7jährige Rum locker, eine Schande für die DomRep-Rums, ich bin mir nicht mal sicher, ob der besser ist, als die Fehlabfüllungen des Diplomatico Reserva Exclusiva, und das will was heißen :pirate_censored: Im Gesamtergebnis 13/50 Punkten, verheerend.......

In Fässern: :fass: :fass: :leer: :leer: :leer: :leer:
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon Phadrix » 9. Apr 2013, 06:17

Ja, das Tröpfen ist schon ganz schön gruselig aber die Flasche ist ganz schick. ;)
Favoriten:
Cartavio XO
Pussers Nelson's Blood
The Overseas Trail
Rum Company Old Trinidad (Fassstärke)
The Whisky Agency Jamaica 35 Jahre
El Dorado 25
Benutzeravatar
Phadrix
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 240
Registriert: 5. Apr 2013, 19:33
Wohnort: Hamburg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon DunklesKaramell » 9. Apr 2013, 15:45

Oh ja, in der Tat, aber das ist auch das einzige, was da gut ist.
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon phil-hh » 9. Apr 2013, 17:26

30 cl für den Abguss. Was für eine Plörre.

Das ist doch kein Rum der 3 -30 Jährige Rums enthalten soll. Hätte ich den bei Ebay gekauft, dann hätte ich den Typen jetzt verklagt. Das ist doch eine Verarschung :pirate-devil: :pirate-grumble:

Alleine die Farbe errinert eher an Tee mit Zitrone als an Rum... Naja, 30€ für die Flasche ausgegeben... :/
Benutzeravatar
phil-hh
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 161
Registriert: 21. Dez 2012, 01:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon slotkiller » 10. Apr 2013, 20:03

phil-hh hat geschrieben:30 cl für den Abguss. Was für eine Plörre.


Ich würde sagen Fischkutter ganz unten
Grüße aus Bayern

Arrrrrrrrrrrrr Bild Volker


„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Teresa von Ávila * 1515 † 1582
Benutzeravatar
slotkiller
Fähnrich
Fähnrich
 
Beiträge: 385
Registriert: 29. Nov 2012, 07:56
Wohnort: 86830 SMÜ

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon Waffenprofi » 15. Apr 2013, 10:06

Hallo!

DK: Und dafür gibt es dann aber trotzdem noch :fass: :fass: :leer: :leer: :leer: :leer: ????????????? :scep:

Gruß
Henning
Benutzeravatar
Waffenprofi
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 890
Registriert: 29. Feb 2012, 22:34

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon Philipp » 15. Apr 2013, 10:38

Das verstehe ich auch nicht. 26% der erreichten Punkte wäre z.b. nach IHK Notenschlüssel eine 5,6!

http://www.muenchen.ihk.de/de/bildung/A ... ezimal.pdf

Aber ich muss ehrlich zugeben, dass es immer wieder Spaß macht, einen DK-Veriss zu lesen :up: :D
Benutzeravatar
Philipp
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 555
Registriert: 24. Feb 2013, 01:11

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon Cohidor » 15. Apr 2013, 10:53

phil-hh hat geschrieben:Alleine die Farbe errinert eher an Tee mit Zitrone als an Rum...


da muss ich einwerfen daß mir das lieber ist als diese extrem gefärbten rums wie z.b. unhiq, blue martinique etc.
DAS ist für mich verarschung!
klar lassen sich die meisten kunden immer etwas von der farbe schon beeidrucken, aber viele rums sind leider wirklich komplett umgefärbt. es gibt ja fast nur noch weiße und dunkelbraune. alles dazwischen wird gefärbt oder klargefiltert. :(

zum tasting:
der vergleich mit birnengeist muss ja nicht unbedingt schlimm sein, ich liebe z.b. den canne bleue von clement, der genau diese blumige frische hat, unglaublich für einen rum. das aroma entsteht halt durch die verwendung eines sortenreinen, blauen zuckerrohres, das relativ selten zu finden ist. klar ist das jetzt nicht der mittlerweile leider fast überall nur noch übliche süßrum, aber definitiv einen schluck wert.

gibt es zum calavera informationen, aus was genau und auf welcher art von destille der gemacht wurde?
All for RUM and RUM for all!
Benutzeravatar
Cohidor
Vizeadmiral
Vizeadmiral
 
Beiträge: 2213
Registriert: 6. Feb 2013, 14:34
Wohnort: Hessen

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon DunklesKaramell » 16. Apr 2013, 08:34

Waffenprofi hat geschrieben:Hallo!

DK: Und dafür gibt es dann aber trotzdem noch :fass: :fass: :leer: :leer: :leer: :leer: ????????????? :scep:

Gruß
Henning


.....na ja, rechnerisch schon.......und es gibt ja auch noch Rums, die es schaffen, auch noch einen fiesen Aftertaste zu fabrizieren. Gegenüber denen wäre es dann unfair, wenn man ihn schon auf 1 oder gar 0 Fässer abkanzelt. Aber ich habe die restlichen 8cl verwendet, um am WE meinen Braten abzulöschen....das sagt ja auch schon einiges aus.... :lol:

@Cohidor: ich fürchte, die haben da Ausschuss von mehreren Destillen zusammengeschüttet, und da es keine gewesen sein will, nannte man das dann Calavera. Hättest Du früher Neugierde bekundet, dann hätte ich Dir gerne mein Fläschchen weitergeleitet, dann hättest Du das probieren können, da hätte ich gerne die Meinung von jemandem vernommen, der Obstbrand-kompatibel ist........wobei eigentlich slotkiller auch auf guten Obstbrand steht und er dem wohl auch nicht geschmeckt hat....... :pirate_alien:
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon Cohidor » 16. Apr 2013, 11:00

oh, zu schade aber auch, welch verlust... ;)
na macht nichts, ich hoffe der braten war genussreich^^
All for RUM and RUM for all!
Benutzeravatar
Cohidor
Vizeadmiral
Vizeadmiral
 
Beiträge: 2213
Registriert: 6. Feb 2013, 14:34
Wohnort: Hessen

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon DunklesKaramell » 16. Apr 2013, 23:01

....oooooh, ich kann Dir sagen, ich spür ihn schon an den Hüften.........1,6kg Schweinenacken, und ein stundenlang geköchelt habender Fond aus Knochen und Gemüse/ Gewürzen........und dann das Fleisch schokoladenbraun in der Pfane gebraten und rein gesetzt und bei niederen Temperaturen geschmort.........affengeil :love:
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon phil-hh » 17. Apr 2013, 00:29

DunklesKaramell hat geschrieben:....oooooh, ich kann Dir sagen, ich spür ihn schon an den Hüften.........1,6kg Schweinenacken, und ein stundenlang geköchelt habender Fond aus Knochen und Gemüse/ Gewürzen........und dann das Fleisch schokoladenbraun in der Pfane gebraten und rein gesetzt und bei niederen Temperaturen geschmort.........affengeil :love:


Das läuft mir doch glatt das Wasser im Munde zusammen. Und dann noch der gute Calavera dazu :lol:
Benutzeravatar
phil-hh
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 161
Registriert: 21. Dez 2012, 01:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ron Calavera 1492

Beitragvon DunklesKaramell » 17. Apr 2013, 08:17

:D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg


Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste