La Mauny XO

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

La Mauny XO

Beitragvon DunklesKaramell » 7. Mär 2013, 11:57

Liebe Rumkameraden!


Heute Abend hat sich DK mal wieder an einen Agricole getraut, den La Mauny XO von Martinique. 6 Jahre Fassreifung +X ist für einen hauptsächlichen Melasse / Zuckerrohrsiruprumtrinker wie mich eigentlich kein Alter nich, aber ich werde mich mal für die Wissenschaft opfern....... ( *hicks* ;) ), also, rein ins Nosingglas mit dem Jungspundt. :lol:

Nase: Deutliche Noten von Gras und Heu, etwas Sprit, süße Noten von Honig in Richtung Blütennektar, etwas Grapefruit und ein Hauch Salz, dazwischen Eichennoten. Keine schlechte Nase, ich würde, obgleich ich statistisch so etwas eigentlich noch nicht sagen sollte, korrigiert mich also gerne, sagen, eine typische Agricole-Nase, floral, grasig, etwas schnapsig 7/10 Punkten

Geschmack: weich auf der Zunge, trocken am Gaumen, ich schmecke Blüten und Eiche, nicht unbedingt was, das man als süffig bezeichnen würde, aber nicht uninteressant 6/10 Punkten

Aftertaste: Eiche, ein paar blumige Noten bleiben, erinnert fast an ein ( Frauen- )Parfum 5/10

Trocknendes Glas: eine Skurrilität, Alkohol, Blüten und Holz werden mit längerer Standzeit immer schnapsiger und erinnern an Obstbrände oder Grappa aus´m Faß, gruselig für jemanden wie ich, der das echt widerlich findet, für Obstbrandfans vielleicht nicht soo schlecht, hier bin ich rein subjektiv und gebe 4/10 Punkten!

Fazit: Ein Agricole, der durchaus Charakter hat, und der mich, bis auf das gruselige trocknende Gläschen, gar nicht soooooo wenig beeinruckt hat, ist er ja doch ein recht junges Bürschchen. Kaufen würde ich ihn mir nicht, so viel steht fest, aber der Agricoletrinker könnte vielleicht gut daran tun ihn einmal zu probieren. Mit 29/50 Punkten ein überdurchschnittlicher Rum, der sicherlich schlüssig konzipiert ist, aber man muss so was eben auch mögen, probiert ihn also mal aus, ich hatte mein Sample von airprib, dem an dieser Stelle gedankt sei für den wie immer sehr zuverlässigen Service.

Wertung in Fässern: :fass: :fass: :fass: :fass2: :fass2: :fass2:
Zuletzt geändert von DunklesKaramell am 7. Mär 2013, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht genießt wird ungenießbar!
Benutzeravatar
DunklesKaramell
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1044
Registriert: 19. Nov 2012, 21:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [Tasting-Notes] La Mauny XO

Beitragvon slotkiller » 7. Mär 2013, 22:03

Danke DK für Deine Tastingnotes auf Gras, Heu usw. habe ich ja mal so gar keinen Bock und wenn Du ihn nur drei Fässler gibts muss ich mir das nicht antun.
Grüße aus Bayern

Arrrrrrrrrrrrr Bild Volker


„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Teresa von Ávila * 1515 † 1582
Benutzeravatar
slotkiller
Fähnrich
Fähnrich
 
Beiträge: 385
Registriert: 29. Nov 2012, 07:56
Wohnort: 86830 SMÜ


Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron