TRC Hampden 17 yo 63.2%

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon StrumMyDrumWithRum » 6. Mär 2016, 04:27

Nach langer erkältungs-eingeschränkter Genusspause hatte ich heute mal wieder ein tolles Geschmackserlebnis. :eek:
Und früher oder später wurd es doch mal Zeit, ein paar kurze, subjektive Tasting-Notes für den - mMn - einzigartigen Hampden abzugeben.

Nase: Ich bin mir felsenfest sicher, dass mein Nachbar sofort riecht, wenn ich mir diesen Tropfen einschenke. Das geht auch durch Beton.
Was man oft als mouth-filling kennt, zeigt sich hier definitiv room-filling. Empfehle hier auch mal das periphere Riechen im Sinne von das Glas ganz schnell an der Nase vorbei zu ziehen. Wahnsinn. Kann aber auch verstehen, wenn jemand den Geruch abartig findet.
Die geballte Ester-Faust schallert einem direkt ins Gesicht, aber nicht eindimensional. Mag es am neuen Tasting Glas liegen, heute habe ich neben den üblich betörenden vergorenen, bananigen Früchten:
Warmer fermentierter Apfel/Birnen Kompott auf Dunder-durchtränktem Löffelbisquit, der mit Zimt, Vanille und ordentlich Butter karamellisiert wurde.

Im Mund zeigt sich dann komplett mouth-filling die durch verfaultes Holz gefilterte liebliche, vergorene Ananas. Volle Breitseite. Nicht nur betörend, sondern betäubend. Ohne zu übertreiben, mich lässt der Tropfen da kopfschüttelnd vor Überwältigung und Erfüllung im Leeren (ok, das klingt doch "leicht" theatralisch, aber sei es dRUM).

Im Abgang zeigt sich erstmal süßlich, faules vergammeltes Holz. Es zieht einem den Mund ordentlich zusammen! Kurz sauer, dann aber schwer, überreif, bitter, laaaang und nicht unidirektional, nein, die krassen Aromen gehen von Mund/Gaumen/Rachen hin- und zurück - retronasal ist das Stichwort :) "Da bleibt ein fader Beigeschmack" ..aber im positiven Sinne ;) Absoluter Nektar!

Ich habe es schonmal geschrieben aber möchte zum Fazit wieder den Steppenwolf zitieren:
"Da war zwischen zwei Takten eines von Holzbläsern gespielten Piano mir plötzlich wieder die Tür zum Jenseits aufgegangen. Ich hatte Himmel durchflogen und Gott an der Arbeit gesehen."

Für den Tropfen gebe ich meine absolute Höchstwertung: 9.5 / 10. :love: :love: :love:
Benutzeravatar
StrumMyDrumWithRum
Fähnerich & RUMexperte
Fähnerich & RUMexperte
 
Beiträge: 687
Registriert: 17. Nov 2014, 22:17

Re: TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon Sani28 » 6. Mär 2016, 09:43

Schöne Notes :up:
Wie fällt Dein Vergleich zum 16 yo aus?
Sani28
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 929
Registriert: 19. Dez 2014, 20:43

Re: TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon Cohidor » 6. Mär 2016, 18:12

hast du den etwa pur mit 63.2% getrunken nach längerer abstinenz? :lol:
da schmeckste 2 tage wohl erstmal herzlich wenig bis die zunge wieder ihren nullpunkt gefunden hat...
schöne notes trotzdem^^ TRC hat wirklich schöne sachen und das noch bezahlbar!
All for RUM and RUM for all!
Benutzeravatar
Cohidor
Vizeadmiral
Vizeadmiral
 
Beiträge: 2205
Registriert: 6. Feb 2013, 14:34
Wohnort: Hessen

Re: TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon StrumMyDrumWithRum » 7. Mär 2016, 21:44

Sani28 hat geschrieben:Schöne Notes :up:
Wie fällt Dein Vergleich zum 16 yo aus?


Ich habe die leider noch nicht im direkten Quervergleich gehabt. Den 16yo hab ich gerade leider nicht offen. Aus der Geschmackserinnerung heraus sind die schon sehr ähnlich. Einzig der Abgang scheint noch ein wenig holzig/trockener geworden zu sein!

Cohidor hat geschrieben:hast du den etwa pur mit 63.2% getrunken nach längerer abstinenz? :lol:
da schmeckste 2 tage wohl erstmal herzlich wenig bis die zunge wieder ihren nullpunkt gefunden hat...
schöne notes trotzdem^^ TRC hat wirklich schöne sachen und das noch bezahlbar!


Ich trinke meine Fassstärken eigentlich immer nur ünverdünnt (bis auf 1maliges testen ob es mit etwas Wasser noch besser wird. Hat sich mMn noch nie verbessert verwässert :) ). War nicht der erste Rum des Abends (dementsprechend überschwänglich fiel aus der Genuss aus. Würde es aber immernoch genauso unterschreiben :D ) und es fing mit Nicht-Fassstärken an.
Hatte auch den TRC 4yo WP getrunken. Auch unverdünnt :) Der hat an dem Abend 9.25 bekommen :D Beides fabelhafte Tropfen!
Benutzeravatar
StrumMyDrumWithRum
Fähnerich & RUMexperte
Fähnerich & RUMexperte
 
Beiträge: 687
Registriert: 17. Nov 2014, 22:17

Re: TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon ica » 8. Mär 2016, 13:12

.
ica
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 527
Registriert: 18. Jun 2015, 22:08

Re: TRC Hampden 17 yo 63.2%

Beitragvon KURT GURU » 18. Dez 2020, 16:39

Er du bekymret for, at din penis aldrig vil stå op? i dette tilfælde vil jeg bare anbefale, at du prøver at være opmærksom på dette 11ebsted læse da det er her, at jeg altid klarer at løse problemer med et medlem
KURT GURU
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 61
Registriert: 18. Dez 2019, 14:14


Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast