Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Hier können alle RumCommunity Mitglieder ihre eigenen Eindrücke posten.

Moderator: casaBARcardi

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon walli_90 » 9. Apr 2015, 11:43

Error 404 - No Content
Zuletzt geändert von walli_90 am 19. Mär 2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
walli_90
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 761
Registriert: 24. Mär 2015, 12:43
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon winnipu » 20. Mai 2015, 08:47

Nichts gegen deine Leistung marcus, aber soll denn der 10 jährige soviel besser sein als der Standard Don Papa? Den fand ich zum :ekel:
Piraten weinen nicht, sie heulen (R)rum!
Benutzeravatar
winnipu
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 593
Registriert: 22. Feb 2013, 07:36

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon marcus » 26. Mai 2015, 20:01

Hi Winnipu,

mir gefiel er besser weil er, wie beschrieben, ncht sooo extrem orangen lastig ist. Wenn ich der Meinung von doch recht vielen Leuten, denke es sind jetzt so um die 10 Personen, glauben schenken darf fahren da sehr viele drauf ab. Ich selber finde beide gut, was aber wie bei jedem Geschmack absolut relativ ist.

Was ist denn dein :ekel: beim Don Papa und welche sind deine Top :love: Rums?

Danke für die Kritik

Gruß
Marcus
Reviews und Interviews im Blog und Rum Shop : https://4finespirits.de
Benutzeravatar
marcus
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 110
Registriert: 3. Sep 2012, 06:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon Cohidor » 26. Mai 2015, 21:17

hey, hab ich ja jetzt erst gesehen das ganze ^^

klasse sache, ein RUM-Horsti :D

mach bloß weiter und lass dich nicht unterkriegen!
ich bin zwar auch kein fan von extremsüße aber es ist DEIN vlog und DEIN geschmack zählt da.
die infos sind oft so dünn gesäht da kann man wirklich nur die aufmachung und den inhalt beschreiben.
aber dicken respekt, sowas ist sicher nicht einfach und kostet viel zeit und geld.
ich wette aber daß du irgendwann den verkosteten rum auch nimmer zur gänze aus eigener tasche finanzieren musst wenn erstmal ein paar leute zuschauen. ein video ist oft wertvoller als die tollste werbe-einblendung. speziell hier in fachforen.
bin echt gespannt wie du das durchziehst, alle daumen hoch schonmal!
:up: :fass: :fass: :fass: :fass: :fass: :fass: :up:
All for RUM and RUM for all!
Benutzeravatar
Cohidor
Vizeadmiral
Vizeadmiral
 
Beiträge: 2172
Registriert: 6. Feb 2013, 14:34
Wohnort: Hessen

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon winnipu » 28. Mai 2015, 16:11

marcus hat geschrieben:Hi Winnipu,

mir gefiel er besser weil er, wie beschrieben, ncht sooo extrem orangen lastig ist. Wenn ich der Meinung von doch recht vielen Leuten, denke es sind jetzt so um die 10 Personen, glauben schenken darf fahren da sehr viele drauf ab. Ich selber finde beide gut, was aber wie bei jedem Geschmack absolut relativ ist.

Was ist denn dein :ekel: beim Don Papa und welche sind deine Top :love: Rums?

Vor einiger Zeit habe ich mich mit den Jamaikanern angefreundet, finde die Sachen aus Uitvlugt lecker und bin jetzt bei den Agricoles.
Generell aber wie Cohidor sagt "Schmeckt oder schmeckt nicht" :up:
Piraten weinen nicht, sie heulen (R)rum!
Benutzeravatar
winnipu
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 593
Registriert: 22. Feb 2013, 07:36

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon °°°derDurstige » 12. Mai 2016, 01:02

marcus hat geschrieben:Für konstruktive Kritik, Ideen oder Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

https://youtu.be/VNkBISkFurQ

Schönen Gruß,

Marcus



°°°Also ich finde Dein Tastingvideo schon sehr geil!
Nur ist es bei mir ähnlich wie es schon jemand vor mir etwas kritisiert hat.
Die eigentlich wichtige Beurteilung des Geschmacks beginnt erst im letzten Drittel.
Klar fängt man eigentlich erstmal bei der Optik und der Nase an, aber vielleicht wäre es doch besser gleich zu trinken und dann mit Spritwirkung im Schädel frei über den Rest zu reden.
Informationen über den Etikettendruck oder das Flaschendesign finde ich persönlich schon wichtig, aber halt auch etwas sekundär.
Leider haben ich den 10 Jährigen verpasst.
Den 7 Jährigen probierte ich mal in einem Geschäft in Gießen, wo mir zur Winterzeit ein Espresso angeboten wurde.
Mit Schuss.
Sofort schmeckte ich da den Premium-Rum heraus und erfuhr dann, dass es sich um Don Papa handelte.
Zwar kaufte ich in dem Laden nichts, aber bestellte mir gleich einen Tag später eine Flasche Don Papa im Netz.
Geschmacksprofil: Zaya, Malteco, Cartavio XO, Centenario 20+25, Oliver&Oliver...
°°°derDurstige
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 89
Registriert: 4. Aug 2012, 22:05

Re: Don Papa Rum 10 Jahre Limited Edition

Beitragvon °°°derDurstige » 11. Apr 2020, 00:18

°°°Inzwischen kenne ich natürlich auch den 10er von Don Papa.
Meiner Meinung nach gewiss etwas besser als der Standard Don Papa.
Ob es sich wirklich lohnt, den zu kaufen, hängt meiner Meinung nach auch vom Preis ab.
Ich kaufte den 10er für knapp unter 50 Euro und würde mir für 70-80 Euro eher was anderes kaufen.
Geschmacksprofil: Zaya, Malteco, Cartavio XO, Centenario 20+25, Oliver&Oliver...
°°°derDurstige
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 89
Registriert: 4. Aug 2012, 22:05

Vorherige

Zurück zu RC Tasting-Notes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast