Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Du hast dich neu angemeldet? Hier kannst du dich kurz vorstellen.

Moderator: casaBARcardi

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Knorke » 22. Dez 2015, 12:25

Knorke hat geschrieben:Naja von ZU hell kann nicht die rede sein, es ist ja ein Demerara. Er ist nur deutlich heller als jeder andere Demerara, den ich bisher getrunken und/oder gesehen habe.

So da muss ich mich jetzt mal selbst verbessern... :D Habe gestern beim Durchstöbern meiner Samples einen Enmore mit heller Farbe entdeckt. Sowas in Richtung heller Bernstein ;) Getrunken habe ich ihn aber tatsächlich noch nicht :lol:
Knorke
Fähnrich
Fähnrich
 
Beiträge: 434
Registriert: 4. Okt 2015, 12:01

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon misterx1234 » 3. Jan 2016, 23:29

Wie so viele andere hier bin ich über Cola Rum Mixgetränke eingestiegen. Letztens irgendwo ne Werbung für Rum gesehen und anschließend ein bisschen im Netz gestöbert. Meine Frau hat das mitbekommen und so gab's zu Weihnachten gleich nen Jamaika Rum 13 Jahre alt direkt vom Fass und das Buch Premium Rum. Hab mir dann noch gleich ne Flasche Old Man Rum Project Four bestellt und heute noch ein Sample Paket hier vom Forum. Die Neugier hat mich gepackt. Ich bin gespannt wohin mich der Weg führt :lol:
misterx1234
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 34
Registriert: 31. Dez 2015, 02:11
Wohnort: Garching/ Alz

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon winnipu » 12. Jan 2016, 23:41

Stoeck hat geschrieben:Wenn hier Interesse besteht kann ich ihn auch mal fragen was er noch an Rumflaschen hat
und mache nächstes Jahr mal ne Teilung von ein paar Flaschen.

Wie schaut's, deinen Freund bereits gefragt, ob er noch Rumflaschen hat? :love: :D
Piraten weinen nicht, sie heulen (R)rum!
Benutzeravatar
winnipu
Offizier
Offizier
 
Beiträge: 593
Registriert: 22. Feb 2013, 07:36

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Raistlin47 » 27. Jan 2016, 01:12

Hello Hello.
Auch meine Geschichte ist ganz schnell erzählt: Letztens noch mal die gute alte Cuba-Libre-Einsteiger-Spritze benutzt. Und ich muss sagen: Ja, geht so. Früher wars geiler. Und danach kam Cuba. War vor einigen Jahren für 4 Wochen auf Cuba unterwegs. Weniger als Null Ahnung von Rum gehabt aber ne Führung bei Havana Club war drin. Und am Ende standen wir da im Verkaufsraum. Also haben wir uns eine Flasche Seleccion de Maestros gegönnt. Zurück in Hamburg war sie recht schnell leer und da ich damals wirklich dachte, dass sei super Zeug (weil teuer = gut) bin ich in einen sehr gut sortierten Laden rein und habe gesagt "Eine Flasche Seleccion de Maestros bitte".
Da sagt der nette Herr "Wieso willst du den denn haben?".
Ich sag "Weil der gut ist".
Er sagt "Ich habe sicherlich 15 Rums hier im Laden stehen, die billiger und zehn mal besser als der Seleccion de Maestros sind".

Ich habe es drauf ankommen lassen. Und ich muss sagen: Der Diplomatico war echt keine schlechte Empfehlung für den Anfang.

Mittlerweile haben wir so einiges durch und ich freue mich jedes Mal wieder wenn ich etwas Neues oder auch Altbekanntes probieren kann. Aber ein Seleccion de Maestros war leider nie wieder dabei.

Und jetzt: Ein Glas Plantation 1997/2001/2003 auf Euch und die kleine Geschichte.
Raistlin47
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 29
Registriert: 14. Sep 2015, 13:21

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Mitsch » 2. Mär 2016, 12:03

Na ja, früher habe ich, wie so viele wahrscheinlich, Bacardi-Cola getrunken und dann immer mal wieder etwas anderes ausprobiert. Mittlerweile ist der nicht mehr so meines, dafür mag ich aber den Havanna Anejo Especial. Im Ausland probiere ich auch gerne mal dies und das aus...bin da eigentlich immer recht offen! :)
Mitsch
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 13
Registriert: 29. Feb 2016, 11:03

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Rummütze » 7. Mär 2016, 19:57

Ja der gute Rum...

Als alle anderen immer noch Vodka und co. tranken. War ich lieber für Rum und Cola. Angefangen mit dem Springer Urvater über diverse Bacardi bis mir eines Tages der Havana Club über den Weg lief. Der war anders, den trank nicht jeder und der schmeckte. Dunkel, brauner Zucker und Karamell..lecker. Als Cocktailfan von Daiquiri mit anfangs Havana 3 anos und immer auf der Suche nach etwas aussergewöhnlichen würde mir in einer Hamburger Bar eine Luxusvariante meines Lieblings präsentiert. Daiquiri mit Centenario 7Y, mhh. Mit älterem Rum würde der Cocktail nach alten Füssen schmecken erfuhr ich :) Kann mich noch genau erinnern als ich einen neuen Rum für mich suchte und den EL Dorado 15Y mit nach Hause nahm. Die Bauchige Flasche mit dem echten Korken hatte es mir angetan. Nur einmal daran gerochen musste er pur probiert werden und nachdem ich meinen Finger abgeschleckt habe trinke ich das flüssige Gold nur noch unverdünnt. So bin ich den hinterlassenschaften des Zuckerrohrs verfallen. Angefangen bei Süssrum schmecken mir nun eher Fassstarke und Single Cask Abfüllungen.


Grüsse Flo
"Sampling rum before breakfast makes you a pro, Not an alcoholic"
May the rum be with you, Florian
Benutzeravatar
Rummütze
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 32
Registriert: 4. Mär 2016, 09:55
Wohnort: Aarhus, Denmark

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Thomas Streitle » 22. Mär 2016, 16:04

Hallo zusammen,

ich bin seit erst 3 Jahren fan von rum . War davor eigentlich mehr auf Whisky fixiert. BIs ich auf einer Messe in München einfach mal nen leckeren Rum probiert habe.
Ron Centenario 30 !

Seitdem hat mich der Rum in sein Bann gezogen.

Grüße aus dem Allgäu
Thomas Streitle
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 1
Registriert: 22. Mär 2016, 15:51

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Mitsch » 31. Mär 2016, 18:02

Kriegt man denn den Rum auch in "normalen" Supermärkten irgendwo oder ist der so special, dass man ihn bestellen muss oder oder oder?! Ich kenne den nämlich nicht.
Mitsch
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 13
Registriert: 29. Feb 2016, 11:03

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Rumlounge » 31. Mär 2016, 19:15

Mitsch hat geschrieben:Kriegt man denn den Rum auch in "normalen" Supermärkten irgendwo oder ist der so special, dass man ihn bestellen muss oder oder oder?! Ich kenne den nämlich nicht.

im Supermarkt wirst du ihn sicherlich nicht finden, entweder ein gut sortierter Spirituosenladen oder halt online
die Preise variieren z.T. ganz gut
Benutzeravatar
Rumlounge
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1721
Registriert: 2. Nov 2013, 08:27
Wohnort: Alpenrod / Westerwald

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Rumlounge » 31. Mär 2016, 19:17

Thomas Streitle hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin seit erst 3 Jahren fan von rum . War davor eigentlich mehr auf Whisky fixiert. BIs ich auf einer Messe in München einfach mal nen leckeren Rum probiert habe.
Ron Centenario 30 !

Seitdem hat mich der Rum in sein Bann gezogen.

Grüße aus dem Allgäu

hallo und willkommen in der RC
3 Jahre ist doch schon relativ lang, versuch doch mal einen UA, da wirst du noch viel mehr entdecken können
Benutzeravatar
Rumlounge
Kapitän
Kapitän
 
Beiträge: 1721
Registriert: 2. Nov 2013, 08:27
Wohnort: Alpenrod / Westerwald

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Mitsch » 21. Apr 2016, 10:54

Rumlounge hat geschrieben:
Mitsch hat geschrieben:Kriegt man denn den Rum auch in "normalen" Supermärkten irgendwo oder ist der so special, dass man ihn bestellen muss oder oder oder?! Ich kenne den nämlich nicht.

im Supermarkt wirst du ihn sicherlich nicht finden, entweder ein gut sortierter Spirituosenladen oder halt online
die Preise variieren z.T. ganz gut


Super, danke für die Info! :)
Mitsch
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 13
Registriert: 29. Feb 2016, 11:03

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Sventchik » 9. Dez 2016, 00:33

Bei mir/uns..... durch Zufall während eine Reise in Mauritius und La Réunion, mit den früchtigen Rhums (sogennanten Rhum arrangé)

Ab diesem Zeitpunkt haben wir jahrelang, Liter und Liter von hausgemachten Rhum vorbereitet und getrunken.

Eines Tages kommt ein Verwandte zurück aus Guatemala mit einer Flaschen Diplomatico reserva exclusiva als Geschenk... und so kam der Spass und Genuss !
Dann gab es verschiedene Probeabend, verschiedene Produkte, gute und nicht so gute.

Die nicht so gute enden dann in Cocktails oder in Rezepte für Rhum arrangé ! :roll:
Sventchik
Schiffsjunge
Schiffsjunge
 
Beiträge: 14
Registriert: 8. Dez 2016, 23:51

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Rhumtrinker » 18. Dez 2016, 12:21

Na dann...
Wie viele andere bin ich über Mix Getränke mit Rum in Berührung gekommen: Bacardi, dann Havanna und Captain Morgan. Als wir unser Haus kauften, fand ich in der Kellerbar des Vorbesitzers eine Flasche BALLE RUM 54. und googelte mal aus Neugier was das ist. Durch die Suche gelangte ich auf viele interessante Seiten, konnte aber mit Rum so nichts weiter anfangen. Jetzt bekam ich durch Zufall im Februar eine Flasche DON PAPA geschenkt und seitdem hat mich der Rum gepackt. Meine Sammlung ist überschaubar, aber ich befinde mich ja auch erst am Anfang meiner Reise. Folgende Flaschen habe ich mir bisher gegönnt:

DON PAPA, CENTENARiO 20, CLEMENT RHUM VSOP, RON ZACAPA, RON ABUELO und den BALLE RUM :lol:
Rhumtrinker
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 2
Registriert: 10. Dez 2016, 18:54

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon michael61 » 20. Dez 2016, 23:15

Hallo zusammen,
hoffe, das klappt hier mit dem Beitrag.
Wie bin ich zum Rum gekommen? Hintergrund , ich bin Berliner, wir wohnten im klassischen Altbauwohnblock. Meine Oma wohnte im Gartenhaus und machte jeden Samstag Kartoffelpuffer. Zur Verdauung gab es dann einen Rum, damals noch den guten Pott. Ich war ca. 14-15. Der Rum war so lecker, dass ich immer heimlich noch einen getrunken hatte, wenn Oma nicht guckte. Später gab es dann auf der Transitstrecke den Intershop, mit Pott 40 und Pott 54 für wenige Mark. Das war dann immer die Abendverpflegung auf dem Campingplatz. Später kamen dann doch andere Rumsorten dazu....
michael61
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 1
Registriert: 20. Dez 2016, 22:59

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon hurus » 6. Mär 2017, 23:34

Hallo Alle. Wie ich zu Rum komme? Ich sammelne gutes Alcohol schon fast 20 Jahren. Am Anfang war dass meistens Brandy und Cognac aber vor 5 Jahren habe ich erste Flasche von Rum bekommen und von diesen Zeit sammelne ich nur die beste Stuck von diese geniale Flussichkeit :)
hurus
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 6
Registriert: 6. Mär 2017, 23:00

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon onkelmue » 28. Mär 2017, 23:55

Hallo zusammen.
Anfang des Jahres war ich mit meiner Frau im Kino. Anschließend wollten wir, bei einem Spanier in unserer Stadt, noch paar Tapas essen gehen.
Das taten wir auch. Dort in dem spanischen Restaurant hatten die eine extra Rum-Karte. Da mein Schwager und Schwägerin schon immer von Rum schwärmten, probierten wir ein paar Rumsorten aus und es war sehr lecker. Angefangen haben wir mit "El Dorado 12" aus Guyana. Echt der Hammer, das Zeug.
Nun bin ich dabei mir schon die 5 Flasche Rum zu kaufen um sie zu besonderen Anlässen zu genießen :)
Grüße aus Leipzig onkelmue
rum wie num
Benutzeravatar
onkelmue
Matrose
Matrose
 
Beiträge: 55
Registriert: 28. Mär 2017, 23:39

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon knolli » 12. Apr 2017, 16:03

Meine ersten Drinks zu Jugendzeiten war dieses furchtbare Malibu Pseudokoksnussrumzeug mit Sprite, dann lange Zeit Bacardi (weiss) mit Coke. Hier tranken damals alle Arehucas, was Anfangs bei mir dazu führte zu denken, dass mir nur weisse Rumsorten gefallen. Der Gedanke, dass Arehucas einfach besch...eiden ist und nicht mit anderen Rumsorten zu vergleichen ist, kam mir erst viel später. Bis ich dann mal einen Bacardi 8 kaufte una oha, ganz neues gutes Erlebnis. Dann HC7 und weiter traute ich mich langer Zeit nicht in die Tasche zu greifen. Ein Kumpel kam dann mal mit einer Flasche Diplomatico RE, der wow Effekt war da, dann eine Kubareise, dies Forum und ehe ich mich versehen habe stehen bei mir jede Menge Flaschen im Schrank...and it goes on and on and on. Mit jedem Schluck neuem ändert sich auch sein eigener Geschmack. Sachen, die ich mal echt gut fand, würd ich jetzt sicher nicht mehr kaufen. Andere, die ich probiere und wo ich früher sicher gesagt hätte, dass die top sein müssen (allein schon vom Preis und Aufmachung her) waren flopps. Ein sehr interessantes Thema, entschuldigung Getränk, dieser Rum...
Lieblingsrumsorten damit man mich etwas unterordnen kann:

Cubay 10
Diplomatico RE
Varadero 15
Medellin 12
Benutzeravatar
knolli
Obermaat
Obermaat
 
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jun 2015, 13:58
Wohnort: Teneriffa

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon FwRum-Anfänger » 30. Nov 2017, 21:38

Hallo, also - ich bin ganz neu hier... Und auch noch nicht wirklich zum Rum gekommen, aber auf dem Weg! Ich bin begeisterter Whiskytrinker und möchte einfach meinen Horizont erweiten. Soll heißen: ich möchte hier und da mal probieren und schauen, ob für meinen Geschmack auch was dabei ist. In der Whiskywelt gibt es von eigentlich (fast) jedem Whisky auch die Möglichkeit, ein Sample zu probieren - über Flaschenteilung oder auch Miniaturen. Ich hoffe, dass ist beim Rum auch so, denn dann kann ich sicher den einen oder anderen Tropfen kennen lernen. Ok, soweit erstmal
FwRum-Anfänger
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 1
Registriert: 30. Nov 2017, 21:13

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Cohidor » 1. Dez 2017, 00:08

willkommen an Bord!
hier ist leider schon länger bisschen Flaute, aber auch viele Händler wie z.b. die Rum-Company verschicken fast jeden Rum auch als sample. so habe ich am anfang die ersten schritte gemacht. die Welt des RUM ist riesig, es gibt viel zu entdecken, da sollte man am anfang mal einen Schritt in jede Richtung machen um zu sehen wo die reise erstmal hingeht. eigentlich sehr ähnlich wie beim Whisky ja auch. nur ist das produkt bereits bevor es ins fass kommt sehr unterschiedlich.
All for RUM and RUM for all!
Benutzeravatar
Cohidor
Vizeadmiral
Vizeadmiral
 
Beiträge: 2192
Registriert: 6. Feb 2013, 14:34
Wohnort: Hessen

Re: Wie seid ihr zu Rum gekommen?

Beitragvon Tommy » 15. Dez 2017, 23:26

Hallo zusammen,
Rum war schon mal vor langer Zeit mein Getränk Nr. 1. Dann kam der Single Malt und seit ein Paar Monaten bin ich wieder zum Rum gewechselt. Einige Freunde von mir sind auch auf den Geschmack gekommen und das hat mittlerweile weitere Kreise gezogen. Wir treffen uns einmal wöchentlich und verkosten einen Rum den einer gekauft hat und den keiner von uns kennt.
Benutzeravatar
Tommy
Smutje
Smutje
 
Beiträge: 8
Registriert: 15. Dez 2017, 22:58
Wohnort: Saarland

VorherigeNächste

Zurück zu Neue Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast